ENGAGEMENT

MAZE Physio­therapie unterstützt sowohl verschiedene Sport-Vereine als auch Einzelsportler und -sportlerinnen.

Finden Sie hier eine Übersicht der unterschiedlichen Engagements und treten Sie gern mit uns in Kontakt.

Partner & Vereine


DHfK Handball Leipzig

Physiotherapeutische Betreuung der Mannschaften der U23, A-, B- und C-Jugend im Training sowie im Spielbetrieb.
Zusätzlich werden hier die Spieler in unserer Praxis am Standort Leipzig zu fest geplanten Zeiten betreut.

scdhfk-handball.de

Volleyball Markkleeberg

Spielbetreuung nach Absprache sowie Physiobetreuung mit Sporlterbevorzugung an unserem Standort Leipzig.

volleyball-markkleeberg.de/

Flossenschwimmen - Sachsenverband

Physiotherapeutische Teambetreuung in der Praxis Leipzig zu festen Zeiten und Wettkampfbetreuung nach Absprache.

flossis.de/

Handball Borna

Physiotherapeutische Betreuung der Spieler und Spielerinnen in unserer Praxis und Training zu festen Zeiten in unserem Kraftraum am Standort Borna.

borna-handball.de/

Fitness- und Gesundheitszentrum
SC DHfK Leipzig e.V.

Kooperation auf Reha-Basis und Kurse. Gemeinsame Veranstaltung von sportlichen Events sowie organisatorischen Abläufen für den Breiten- und Leistungssport.

scdhfk-fitness.de

Euspiron

Gemeinsame Veranstaltungen und Infoabende zum Thema Ernährung und Affilate-Partnerschaft.

euspiron.de/spirulina-shop/

Promotion

Unser Partner für Bewegungs-, Laufschuh- und Fahrradanalysen (Bike fitting).

pro-motion.net/

Eiszeitlounge

Die kälteste Kammer in Sachsen mit -110 grad als Therapiemaßnahme.

eiszeitlounge.de/

Caroline Pohle


 

Name
Caroline Pohle

Geburtstag
25.09.1995

Wohnort
Leipzig

Triathlon seit
2016

Verein
Tri Stars Markleeberg

Bundesliga Team
Krefelder Kanu Klub

Beruf
Lehramt Grundschule

größter Traum
Teilnahme Olympia 2020 und 2024

Sportliches Motto
Stärken entstehen nicht durch den Körper, sie entstehen durch den unbändigen Willen und Leidenschaft.

 

Sportliche Erfolge 2019

  • 3. Platz Weltcup Karlsbad
  • 26. Olympisches Test Event Tokyo
  • 4. Platz Deutscher Meisterschaften Berlin
  • 2. Platz Bundesliga Tübingen
  • 19. Platz World Series (WTS) Hamburg
  • 12. Platz Weltcup Antwerpen
  • Vize Europameister Mixteamstaffel im Juni
  • 8. Platz Europacup Cagliari
  • 1. Platz Africacup Tunesien


carolinepohle-triathlon.com
instagram.com/caro_pohle

Michael Wegricht


 

Name
Michael Wegricht

Geburtstag
18.10.1994

Wohnort
Leipzig

Sportart
Triathlon

Beruf
angehender Physiotherapeut

 

Sportliche Erfolge

  • diverse Starts in der 1. und 2. Triathlon Bundesliga von 2014-2018
  • Teilnahme 70.3 WM in Nizza 2019


instagram.com/micha_triathlon/

Elena Poschart


 

Name
Elena Poschart

Geburtstag
18.10.1993

Sportart
Finswimming, Apnoe

Verein
SC DHfK Leipzig

 

Sportliche Erfolge FINSWIMMING

  • Gold über 4/3000 Staffel, Silber über 800SF und 1500SF JWM in Mallorca 2010
  • Silber über 4/3000 Staffel bei den EM in Kazan (Frei Wasser) 2014
  • Russischer Meisterschaft silber über 1500m, 6000 m, und 4/200 Staffel, Bronze über 400SF,
  • Gold über 6000m bei den EM in Lignano (Frei Wasser) 2014
  • Silber über 4/100SF beim World Cup in Polen 2014
  • Gold über 6000m beim World Cup in Sharm el sheikh (Ägypt) Frei Wasser 2014
  • Silber über 800SF und 400SF beim World Cup in Polen (Olstyn) 2017
  • Gold über 1500SF Silber über 400SF und 800SF bei den EM in Wroclaw 2017
  • Gold über 1500SF 2019
  • Gold über 4/3000 Staffel und Bronze über 6000m bei den WM in Hungary (Frei Wasser) 2011
  • Gold über 4/3000 Staffel und Bronze über 6000m bei den WM in Russland(Kazan) (Frei Wasser) 2013
  • Silber über 800SF und Bronze über 400FS beim World Cup in Aix Provence 2013
  • Bronze 1500SF bei der Weltmeisterschaft 2018

Sportliche Erfolge APNOE

  • Bronze 16*50 EM 2019
  • Deutscher Rekord über 16*50 und 8*50 EM 2019


instagram.com/elena.poschart/

Max Poschart


 

Name
Max Poschart

Geburtstag
14.09.1994

Sportart
Finswimming, Apnoe

Sportfördergruppe
Warendorf

Verein
SC DHfK Leipzig

 

Sportliche Erfolge FINSWIMMING

  • 2019 - EM

  • 2. Platz 4x200 FS
  • 3. Platz 100 FS
  • 3. Platz 50 FS

  • 2018 – WM

  • 2. Platz 4x200 FS

  • 2017 – World Games

  • 2. Platz 200 FS
  • 2. Platz 100 FS
  • 3. Platz 4x200

  • 2017 – EM

  • 1.Platz 100 FS
  • 3.Platz 200 FS
  • 3.Platz 50 FS
  • 3.Platz 4x100 FS

  • 2016 – WM

  • 1.Platz 100 FS
  • 2.Platz 4x100 FS
  • 3. Platz 4x200 FS

  • 2015 – WM

  • 1.Platz 4x100 FS
  • 1.Platz 4x200 FS

Sportliche Erfolge APNOE

  • 2019 – EM

  • 1.Platz 16x50 Endurance
  • 1.Platz 100 Speed Apnoe

  • 2018 – WM

  • 1.Platz 16x50 Endurance
  • 2.Platz 8x50 Endurance
  • 3.Platz 100 Speed Apnoe

  • 2017 – EM

  • 1.Platz 16x50 Endurance
  • 2.Platz 100 Speed Apnoe

  • 2016 – WM

  • 1.Platz 16x50 Endurance
  • 1.Platz 100 Speed Apnoe

  • 2015 – WM

  • 1.Platz 16x50 Endurance
  • 1.Platz 100 Speed Apnoe

  • Weltrekorde:

  • 100FS
  • 16x 50 Endurance
  • 100 Speed Apnoe


instagram.com/puschl94/

Sören Oester


 

Ich war früher an der Sportschule als Ringer (damals größter Erfolg mitteldeutscher Meister; Teilnahme an deutschen Meisterschaften) und habe dann nach dem Zivildienst über den Laufsport den Weg zum Triathlon gefunden. Nach einem erfolgreichen Debüt mit viel Spaß beim Leipzig Triathlon (über die Sprintdistanz), ging es direkt nach dem Finish zur nächsten Anmeldung nach Jena, wo ich direkt meine AK gewinnen konnte.
Fortan wollte ich mich natürlich auch na weitere Distanzen machen – und erst einmal Schwimmen lernen :D

Ab dann ging meine Reise über verschiedene Altersklassensiege und einem dritten Platz beim ICAN64 in Nordhausen bis zur Langdistanz in Roth 2017. Training und ein äußerst zeitintensiver Job waren ein schwieriger Spagat. Mit dem Finish in 10 Stunden und 18 Minuten war ich für den Moment zufrieden, aber noch nicht abschließend glücklich.
In den Folgejahren habe ich mich wieder mehr den kürzeren Strecken gewidmet und mir das Ziel der WM-Teilnahme über die halbe Ironman-Distanz gesetzt. Im September 2018 stand ich dann in Südafrika mit den 2000 besten Altersklassenathleten an der Startlinie. Das war sicherlich eines meiner Highlights.
Gefolgt von einem ordentlichen Rückschlag. In den anschließenden Marathonvorbereitung erlitt ich einen Sehnenriss und musste 3 Monate komplett pausieren und 2019 stand im Zeichen des „Wiederaufbaus“ - #comebackstronger. An eine Teilnahme an der 70.3 WM in Nizza war nicht zu denken. Ich habe mich also langsam wieder nach vorn gearbeitet und konnte direkt auch einige Altersklassenerfolge verzeichnen.

Mein Sportjahr 2019 habe ich dann mit dem Frankfurtmarathon in 3:07 abgeschlossen und konnte dabei, trotz neuer Bestzeit, noch einige Reserven ausmachen. Meine nächsten Ziele sind für 2020 die 70.3-WM-Quali für Neuseeland sowie die Quali für 2021 in St. George – beide Qualifikationsevents finden 2020 statt; in Rapperswil-Jona und in Zell am See. Perspektivisch steht der Marathon unter 3 Stunden auf dem Programm und die Qualifikation zur Ironman WM auf Hawaii.


instagram.com/soeren_oester/